Geschichte

Das ICDLI wurde 1961 von Schichtstoffverbänden aus Belgien, Frankreich und Deutschland gegründet. In den folgenden Jahren traten Verbände aus Österreich, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, der Schweiz und Spanien dem ICDLI bei.

Seit 1999 ist das ICDLI ein Verband belgischen Rechts und hat seinen offiziellen Sitz in Brüssel.

Im Jahr 2000 wurde das ICDLI von einem Verband der Verbände in einen Verband für Unternehmen umgewandelt, der die Interessen der europäischen Hersteller von HPL und deren Zulieferer vertritt.