ICDLI informiert in neuem Merkblatt über Verarbeitung von HPL Kompaktplatten

Frankfurt, 13. November 2017. Der internationale Verband für HPL (ICDLI – International Committee of the Decorative Laminates Industry aisbl) veröffentlicht ein neues technisches Merkblatt über die Verarbeitung von HPL-Kompaktplatten.

Das neue Merkblatt beschreibt detailliert die Einsatzbereiche von HPL-Kompaktplatten für die Innen- und Außenanwendung und behandelt die Themen Bearbeitung und Verarbeitung sowie Transport und Lagerung.

HPL Kompaktplatten sind nach der EN 438-4 und der EN 438-6 Platten, die eine Dicke über 2mm besitzen und somit andere Verarbeitungsvoraussetzungen mit sich bringen als dünnes HPL. Kompaktplatten sind selbsttragend und vielseitig einsetzbar im Innen- und Außenbereich.
Das Merkblatt gibt somit gezielte Antworten auf zahlreiche anwendungsspezifische Fragen und kann Architekten, Planern und Verarbeitern bestens bei deren Arbeit mit HPL Kompaktplatten behilflich sein.